Planen - Unternehmensbudget

Planen - Unternehmensbudget

Sie können Ihre Entscheidungen immer aus dem Bauch heraus treffen. Doch wir zerbrechen uns gern vorher den Kopf, ob bei einer Gründung, Erweiterung oder im laufenden Geschäft.
Verbindliches Planen liefert Ziele in Zahlen für die Zukunft. Ein Unternehmensbudget ist wie die Latte im Stabhochsprung – ohne sie bleibt seine Leistung des Springers wesentlich niedriger.

Planung unterstützt Verantwortliche, ein Unternehmen rational zu führen, und hilft, sich mit den wichtigen Fragen der Zukunft zu beschäftigen: Voraussehen von Absatzschwierigkeiten, Kalkulationsfehler und die mangelnde Beobachtung des Umfelds (Wirtschaftslage, Zins- und Kostenentwicklung).

Wir bauen mit Ihnen Ihr Unternehmensbudget, Businessplan und Liquiditätsrechnung.
So veranschaulichen wir die Auswirkungen von geplanten Maßnahmen auf Ertragslage und Liquidität. Der Plan-Ist-Vergleich hält Sie stets am Laufenden.

Man könnte noch viel zu Planen, Budgets und Controlling lesen, aber:
Just do it!

Fahrplan zur Planung

Unternehmensplanung - Das heißt:

1. Planungsvorbereitung durch uns - auf Basis der uns vorliegenden und vorgelegten Informationen.

2. Planungstag - Wir treffen uns in unserer Kanzlei: Jetzt besprechen und planen wir gemeinsam:

  • Ihre Ziele
  • Ihre Ausgangssituation
  • Ihre Kosten (von A wie Abschreibung bis Z wie Zinsen)
  • Ihre Umsätze
  • Ihre Investitionen
  • Ihre Gewinnschwelle (Break-Even)
  • Ihr Finanzierungserfordernis
  • Liquidität und Vermögensentwicklung

Der Planungstag bereichert Sie und uns mit Information über das Planen hinaus

3. Ausarbeitung:

  1. Budgetbericht über den Zeitraum von ein oder zwei Planjahren (= professionelle Rating-Unterlagen für Banken und Förderstellen)
  2. Bei Finanzierungs- oder Investitionsplanungen erweist sich die Einbindung des Kreditbetreuers der Hausbank als vorteilhaft
  3. Einbau des Plan-Ist-Vergleichs in Ihre laufende Buchhaltung

Unternehmensberatung heißt...

  • Definition Ihrer Ziele
  • Erarbeitung von Strategien und Geschäftsplänen
  • Budgetierung mit regelmäßigen Plan-Ist-Vergleichen
  • Beratung bei der Einführung einer Kosten- und Leistungsrechnung
  • Beratung bei Kalkulationsfragen
  • Unternehmensbewertungen nach den am Markt anerkannten Methoden
  • Organisationsberatung
  • Unternehmensplanung: Strategische Vergleichs- und Planungsrechnungen in Zusammenhang mit Finanzierungs- und Investitionsentscheidungen und der Personalplanung
  • Mitarbeiterbeteiligungsmodelle
  • Check von Verträgen
  • Bilanz- und Erfolgsanalysen