Finanzpolizei kontrolliert die Registrierkassenverordnung

Finanzpolizei kontrolliert die Registrierkassenverordnung

26.09.2018

Noch immer haben nicht alle Unternehmen eine Registrierkasse, schreibt der "Gewinn" in einem Hintergrundbericht. Fehler in der Software können für Unternehmer teuer werden. Und die Finanzpolizei prüft häufiger als bisher. Kommt die Finanzpolizei ins Haus, wird erst geprüft, ob die vorgeschriebene Registrierkasse überhaupt vorhanden ist, ob Kassenbons ausgedruckt und ausgegeben werden und im zweiten Schritt wird das DEP, das Datenerfassungsprotokoll, aus der Kasse heraus geladen und mit der Prüf-Software der Finanz überprüft.

Quelle: Gewinn 10/2018 S. 114-116